deutsch | english | 中文

Kitas suchen Köpfe

In den vergangenen Jahren sind vielfältige Veränderungen in der Sozialwirtschaft und in der Kindertagesbetreuung im deutschsprachigen Raum zu verzeichnen. Vor allem mit dem Ausbau der Kindertagesbetreuung wurde ein breites Spektrum an Angeboten und Konzepten für Kinder und Familien geschaffen. Entstanden ist ein neuer Markt, in dem sich unterschiedliche Akteure betätigen.

Bisher gestaltete sich der Verkauf einer Kindertageseinrichtungen an einen neuen Träger oft sehr schwierig- große Anbieter konnten den Betrieb ohne erhebliche Mühen übernehmen, da der Verein oder der gewerbliche Kitabetreiber keine Möglichkeit hatte unter verschiedenen Interessenten auszuwählen.

KINTA greift in diesen Prozess regulierend ein, um allen Akteuren die gleichen Chancen bei Übernahme, Erwerb oder Verkauf einer Kindertageseinrichtung zu ermöglichen. Dabei ist nicht entscheidend, ob Sie neu im Kitabetrieb sind, bereits mehrere Einrichtungen betreiben oder ein großer Träger sind.

Erfahren Sie mehr

 

Aktuelles

Exklusive Mitteilungen können Sie gern über ein Abonnement unseres Newsletters abrufen. Dort  finden Sie regelmäßig Neuigkeiten aus der Sozialwirtschaft und unsere neusten Objekte.
  • Erster Kinta Newsletter erschienen

    In unserem Newsletter berichten wir regelmäßig über Entwicklungen und Trends innerhalb der Sozialwirtschaft. Darüberhinaus stellen wir Ihnen interessante Unternehmen und Personen vor mit denen wir seit Jahren in einem engen Vertrauensverhältnis zusammenarbeiten.
    Für die erste Ausgabe sprachen wir mit  dem Steuerberater und Wirtschaftsprüfer Carsten Leverenz über seine Erfahrungen in der Beratung der Sozialwirtschaft und speziell über das Potential dieses Geschäftsfeldes.
    Der erste Kinta-Newsletter steht zur Ansicht auch als Download zur Verfügung.
    Erfahren Sie mehr

  • Bertelsmann-Studie: Es fehlen 120.000 Betreuer in deutschen Kitas.

    Die Zahl der Kitaplätze steigt weiter an, für eine gute Betreuung müssen mehr Erzieher eingestellt werden.
    Erfahren Sie mehr dazu:
    Artikel bei FAZ online

  • Beitragsfreiheit für Grundbetreuung in Hamburger Kitas und Kinderpflege.

    Seit dem 1. August 2014 ist in Hamburg die tägliche fünfstündige Grundbetreuung in Kitas für Kinder ab der Geburt bis zur Einschulung beitragsfrei.
    Hier erfahren Sie mehr:
    hamburg.de/elternbeitrag

nach oben